Anstrichbild_LS8_Winglet

Anstrichbild der alten LS8 Winglets durch A. Darlington

Um die Flugleistungen der LS8 zu verbessern wurden neue Winglets für das Flugzeug entworfen. Die DG AeroTEC war in diesem Projekt mit Auslegung der Struktur und dem Erstellen der CAD-Daten für die Produktionswerkzeuge zuständig. Die Aerodynamik wurde von Johannes Dillinger ausgelegt, der schon sehr erfolgreich die Winglets von Matt Hall und Matthias Dolderer für das Red Bull Air Race gerechnet hatte.

 

 

 

Winglet_LS8_neoDas Ergebnis sind 50cm hohe Winglets mit einer spitz zulaufenden Planform. Robert Schröder, Standardklasse Pilot der Nationalmannschaft, testete die Winglets erfolgreich auf verschiedenen Wettbewerben und Meisterschaften. Die deutliche Leistungsverbesserung konnte im Rahmen des Idaflieg Sommertreffens zum Saisonende bestätigt werden.

 

 

Die LS8 neo, weist folgende Merkmale im Vergleich zur LS8 mit alten Winglets auf:

  • Reduzierung der Ablösungen am Außenflügel
  • Verringerter induzierter Widerstand
  • Steigerung der Rollwendigkeit / Handling
  • Schiebeunempfindlichkeit
  • Deutliche Verbesserung der Leistung im Langsamflug
  • Fliegen mit höherer Flächenbelastung möglich
  • Deutliche Verbesserung der Gleitleistungen im Geradeausflug lt. Idaflieg Vermessung

 

ls8-sc_neo_1200x400

DG Group Website